Aktuelles

13.12.2018

 

Frohe Weihnachtstage und ein erfolgreiches Jahr 2019

 

wünscht
allen seinen Sängerinnen und Sängern,
sowie allen Mitgliedern und Freunden
der
MGV Liederkranz Malschenberg

 

 

Weihnachtsmusizieren

An Hl. Abend um 16.00 Uhr beteiligt sich der MGV Liederkranz Malschenberg auch in diesem Jahr wieder beim Weihnachtsmusizieren auf dem Friedhof in Malschenberg. Die "Klangfarben" werden bekannte Weihnachtslieder vortragen, die Bevölkerung ist herzlich zum Mitsingen eingeladen.

CB

Termine

  

Letzte Singstunde im alten Jahr:
Mittwoch, 19.12.18 um 19.30 Uhr im UG der Brunnenberghalle Malschenberg, anschließend Jahresausklang mit Glühwein und Gebäck

Erste Singstunde im neuen Jahr:
Mittwoch, 9.1.19 um 19.30 Uhr im UG der Brunnenberghalle Malschenberg.

CB

 Stimmungsvolle Winterfeier beim MGV Malschenberg

 Mit einer kleinen weihnachtlichen Geschichte begrüßte die Vorsitzende Anette Östringer die aktiven und ehemaligen Sängerinnen und Sänger, die sich mit ihren Angehörigen zur diesjährigen Winterfeier eingefunden hatten. Nach einer ersten Stärkung mit Kaffee und Kuchen und ausgiebigen Gesprächen an den liebevoll dekorierten Tischen wurde in einer kurzweiligen Bilderschau das vergangene Jahr noch einmal Revue passieren lassen, bevor - wie es sich für einen Chor gehört - unter Klavierbegleitung unseres Dirigenten verschiedene Weihnachtslieder angestimmt wurden.

Nun freuten sich alle auf das umfangreiche Salatbuffet sowie die bereits „legendären“ Frikadellen und Schnitzel aus der Malscher „Letzenbergstube“  und in geselligem Miteinander wurde noch weiter fröhlich geredet und  gelacht,  bevor eine stimmungsvolle, harmonische Winterfeier zu Ende ging.

Herzlichen Dank an alle, die zum guten Gelingen beigetragen haben.

CB  

 Zum Gedenken an unsere verstorbenen Mitglieder

 Am 2. Advent gedachten die Sängerinnen und Sänger der „Klangfarben“ der im vergangenen Jahr verstorbenen Vereinsmitglieder und umrahmten ihnen zu Ehren den sonntäglichen Gottesdienst mit drei Liedbeiträgen. Unter dem Dirigat und der Begleitung am E-Piano durch Bernd Schmitteckert wurden „The blessing of Aaron“, „Zeiten der Ruhe“ und „Gott hat mir längst einen Engel gesandt“ dargeboten.

CB 

11.11.18

 

Die ganze Vielfalt moderner Chormusik

 

Gelungenes Chorfestival in Malschenberg

 

Es war schon ein imposanter Auftakt, mit dem das Chorfestival  in Malschenberg am vergangenen Samstag startete – rund 80 Sängerinnen und Sänger aus drei Chören präsentierten sich  mit dem gemeinsamen Lied „Fatia“ auf der Bühne des  Pfarrzentrums, dirigiert von ihrem bestens gelaunten Chorleiter Bernd Schmitteckert und instrumental begleitet von Alfredo Bonilla an der Gitarre und Klaus Müller am Schlagzeug.

 

Die Vorsitzende des MGV Liederkranz Anette Östringer zeigte sich in ihrer Begrüßung erfreut über ein volles Haus und konnte den zahlreichen Gästen einen abwechslungsreichen  Abend versprechen. Und das war in der Tat nicht übertrieben - neben den gastgebenden „Klangfarben“ zeigten der Frauenchor aus  Rheinsheim und die „Polyphonics“ aus Kirrlach eine breite Palette der unterschiedlichsten Genres moderner Chormusik, bei der auch immer wieder Solisten aus den eigenen Reihen herausragende Highlights setzten.

 

Im ersten Teil des Programms,  das von Edgar Weidenheimer gekonnt moderiert wurde, überzeugten die Malschenberger   das Publikum mit zwei Alpenpopsongs  und der Rockballade „Nothing else matters“  und liefen mit „Hit the road, Jack“ zu Höchstform auf.

 

Bevor die „Klangfarben“ die Bühne frei machten, stand noch ein besonderer Programmpunkt auf der Tagesordnung – Andreas Jacubasch als Vertreter des Badischen Chorverbands konnte zwei Sänger aus den MGV-Reihen für ihre langjährige Mitgliedschaft ehren. Maik Tritschler wurde für 25 aktive Sängerjahre mit einer Urkunde und der silbernen Ehrennadel ausgezeichnet,  Andreas Müller, der bereits seit 40 Jahren aktiv singt und auch lange Jahre in der Vorstandschaft mitwirkte, bekam ebenfalls eine Urkunde verliehen und die goldene Ehrennadel  angesteckt. Dem Dank des Chorverbands für dieses Engagement schloss sich auch die MGV-Vorsitzende gerne an.

 

Nun ging es musikalisch abwechslungsreich weiter mit dem Rheinsheimer Frauenchor, die ihr Können mit einem Spiritual, zwei Abba-Hits und dem bekannten „Über den Wolken“  von Reinhard Mey zeigten, das zu Recht mit viel Applaus quittiert wurde.

 

Den zweiten Programmteil übernahmen dann zunächst die „Polyphonics“ aus Kirrlach, die  einem begeisterten Publikum Chormusik auf höchstem Niveau präsentierten - angefangen von dem geistlichen Werk „Locus Iste“ über Rocksongs wie „Radioactive“ und „Viva la vida“ bis hin zu Titeln wie „Perfect“  von Ed Sheeran  und „Valerie“ von Amy Whinehouse .

 

Mit einem eindrucksvollen Finale neigte sich das Chorfestival schließlich dem Ende. Getragen von der Freude über einen gelungenen Abend verabschiedeten sich die drei Chöre mit dem Nena-Hit „Wunder gescheh´n“ und dem Rocksong „Proud Mary“. Nach einer Zugabe und lang anhaltendem Applaus bedankte sich die Vorsitzende bei allen Beteiligten, die zum Gelingen dieses  Abends beigetragen haben. Maßgeblich für diesen Erfolg ist sicher Bernd Schmitteckert, der gemeinsame Chorleiter der beteiligten Chöre, dem es gelungen ist, mit seiner Begeisterung für die Musik  die Sängerinnen und Sänger anzustecken und mitzunehmen.

 

Abschließend sei noch erwähnt, dass sich die „Klangfarben“  über neue Sängerinnen und Sänger freuen. Die Chorproben finden immer mittwochs um 19.30 Uhr im Untergeschoss der Brunnenberghalle Malschenberg statt.

 

CB

 

15.09.2018

 

Rückblick Portugieserfest 2018

Das Portugieserfest ist zu Ende, der Festplatz ist aufgeräumt und alles wieder in den Vereinsräumen verstaut – gerne blickt der MGV Liederkranz Malschenberg auf drei gelungene Festtage bei schönstem Spätsommerwetter zurück. 

Schon am Samstagabend war die Stimmung in unserer herbstlich herausgeputzten „Sängerklause“ bestens und die Gäste wurden nach der feierlichen Eröffnung in gewohnter Manier von den Vereinsmitgliedern und -freunden bewirtet. 

Am Sonntag stand zum Mittagessen der traditionelle „Sängerbraten“ auf der Speisekarte, viele Besucher freuten sich schon darauf und ließen es sich wieder schmecken. 

Mit dem üppig geschmückten Erntewagen beteiligte sich der MGV auch in diesem Jahr am Festumzug durch die Malschenberger Straßen. Anschließend öffneten wir erstmals unsere „Kaffeebar“ mit frisch gekochtem Kaffee und einer kleinen Kuchenauswahl - ein neues Angebot, das viele Gäste gerne angenommen haben. 

Eine Tradition ist mittlerweile auch das „Wildessen“ am Montagmittag. Bei vielen Malschenbergern blieb die Küche kalt und sie genossen das frisch zubereitete Mittagessen. 

Bis zum Abschlussfeuerwerk bewirteten unsere Sängerinnen und Sänger die zahlreichen Gäste und freuten sich an der guten Stimmung. 

Nun heißt es Danke zu sagen an alle, die in irgendeiner Weise zum Gelingen des Festes beigetragen haben. Gemeinsam haben wir es auch in diesem Jahr wieder geschafft, ein schönes, erfolgreiches Fest durchzuführen. Sei es bei der Organisation, beim Auf- und Abbau, der Deko, dem Schmücken des Erntewagens, den vielfältigen „Schichten“ bei  der Getränke- und Speiseausgabe und, und, und…vielen lieben Dank für alle Unterstützung! 

Doch was wäre ein Fest ohne Gäste – und so bedanken wir uns ganz herzlich bei allen Besuchern und freuen uns, wenn Sie sich in der „Sängerklause“ wohl gefühlt haben. 

CB

3.8.2018

 

Ferienspaß auf dem Bauernhof

 

Auch in diesem Jahr beteiligte sich der MGV beim Ferienspaß-Programm der Stadt Rauenberg und organisierte wieder einen erlebnisreichen Vormittag auf dem Rouvenhof in Schatthausen. 

Trotz des schwülheißen Wetters waren die zehn Kinder voll bei der Sache und lauschten interessiert den  umfangreichen Erklärungen der Bauersleute Barbara und Leo Dortants.

 Mit Begeisterung wurden die Esel und Kaninchen gefüttert und gestreichelt, die Schweine und Hühner versorgt und die frisch gelegten Eier eingesammelt. Alle waren fleißig dabei und hatten sich nun eine Vesperpause redlich verdient. Danach ging es weiter zum Wildgehege, wo sich das Damwild hungrig auf das mitgebrachte Futter stürzte. Nun freuten sich alle auf die Scheune, um auf den Strohballen zu hüpfen, zu klettern oder in den Höhlen Verstecken zu spielen. So verging der Vormittag wie im Flug und die Kinder waren sich einig, dass es viel Spaß gemacht hat. 

Ein herzliches Dankeschön an Familie Dortants, die diesen schönen Ferienspaß-Tag wieder für uns ermöglicht hat, und an unsere stellvertretende Vorsitzende Petra Leutz für die Organisation. 

CB 

 

Chorausflug 

 

Die schöne Pfalz war das Ziel des diesjährigen Chorausflugs, zu dem sich eine bestens gelaunte Gruppe am letzten Juli-Sonntag auf den Weg machte. Organisiert wurde der Tag von unseren Ex-Pfälzern Uschi und Joachim – vielen Dank dafür schon einmal an dieser Stelle. 

Pünktlich um 9.15 Uhr startete der Bus und los ging´s nach Gommersheim, wo in der Waldgrillhütte das traditionelle Sängerfrühstück ausgepackt wurde. Nachdem für das leibliche Wohl bestens gesorgt war, machten wir uns gestärkt auf zum nächsten Ziel, Elmstein. Dabei wählte unser Busfahrer, der sich selbst als „der verrückte Wolfgang“ bezeichnete, nicht die einfache Strecke,  sondern entschied sich für die Fahrt über die „Totenkopfroute“. Und das war in der Tat ein besonderer Nervenkitzel! Doch Wolfgang meisterte die Herausforderung souverän, das Nachsehen hatten dabei die entgegenkommenden Fahrzeuge, die mitunter mehrere hundert Meter rückwärts bis zu einem Ausweichpunkt zurückfahren mussten. 

In Elmstein angekommen war Zeit  zur freien Verfügung. Die einen entschieden sich für einen kleinen Spaziergang, die anderen für Bier,  Kaffee oder  Eis. In bester Stimmung traten wir dann gemeinsam im eigens für den MGV reservierten Abteil mit dem „Kuckucksbähnle“ ,  die rund einstündige, gemütliche Fahrt nach Lambrecht an. 

Dort wartete schon der Bus auf uns und brachte uns weiter zum Hambacher Schloss, der „Wiege der deutschen Demokratie“. Von dort oben genossen wir den herrlichen Panoramablick über die Pfälzer Weinberge und manch einer war sich fast sicher, dass  am Horizont sogar der heimische Letzenberg zu sehen sei.  Auf eigene Faust oder mit Audioguide konnte im Schloss  die lohnenswerte und interessante Ausstellung zum Hambacher Fest und zur deutschen Demokratiegeschichte besichtigt werden. 

Zum gemütlichen Abschluss des Tages waren im Biergarten der „Aumühle“ in Haßloch Plätze für uns reserviert, so dass wir den Ausflug mit leckerem Essen  und kühlen Getränken ausklingen lassen konnten. 

Es war ein rundum gelungener und super organisierter Tag, der allen viel Spaß gemacht hat. 

CB

 

 

 

Neue SängerInnen
herzlich willkommen!!!

Schauen Sie doch
einfach einmal zur
"Probesingstunde"

bei uns vorbei!!!

Termine und Ort
finden Sie unter
der Rubrik
"Singstunden".

 ---------------------

  Unsere Aktivitäten 2018

  sind in den
Rubriken "Aktuelles" und
"Termine" eingestellt.

----------------------

Berichte und Fotos von den vergangenen Jahren finden Sie im

"Archiv" und der "Galerie"

---------------------  

Kontakt:

Anette Östringer, Vorsitzende,

Tel. 07253/24227

----------------------

Wir sind Mitglied im Chorverband Heidelberg

 

 

Letztes Update: 13.12.2018