Stationen aus der Vereinsgeschichte

Die Vorsitzenden des MGV seit der Gründung

gemäß der vorliegenden Protokoll- und Chronikbücher

 

Vor 1919 sind keine Daten vorhanden

Anton Rößler                         bis 1919

Gregor Fuchs                        1919 – 1927

Alois Beigel                           1927 – 1929

Mathäus Sautner                 1929 – 1930

Josef Oestringer I.                1930 – 1931

 

Pause                                      1931 – 1947

 

Raimund Oestringer            1947 – 1948

Michael Herrmann               1948 – 1954

Arthur Fuchs                          1954 – 1957

Michael Herrmann               1957 – 1958

Alois Fuchs                             1958 – 1966

Hilarius Braun                       1966 – 1971

Günther Müller                      1971 – 1991

Klaus Beck                              1991 – 2001

Wolfgang Mayer                    2001 – 2007

Nikolaus Heck                       2007 - 2012

Ursula Wilms                         2013 - 2016

Anette Östringer                   2017-

 

 

 

Auf eine durchaus bewegte Chronik kann die heutige Chor-Gemeinschaft des MGV Liederkranz 1890 Malschenberg zurückblicken.

 

----------

Die Ursprünge des MGV

 

Die Wurzeln des MGV Liederkranz gehen auf den bereits anno 1875 gegründeten MGV Frohsinn aus Malschenberg zurück, der sich jedoch auflöste. Doch 1888 regten sich in Malschenberg erneut die Sangesgeister und man gründete einen MGV, dem man den bemerkenswerten Namen „Gemütlichkeit“ gab.

 

Nach dem Ersten Weltkrieg, der nachhaltig in das Vereinsleben gegriffen hatte, feierte man 1926 zwar das 35-jährige Stiftungsfest und gab dem Verein seinen heutigen Namen „Liederkranz“. Doch dem hoffnungsfrohen Streben spielte dann erneut der Zweite Weltkrieg zuwider. Hatte man 1915 schon das 25-jährige Jubiläum übergehen müssen, so fiel 1940 das 50-jährige der vom MGV selbst auferlegten Zwangspause zum Opfer.

 

Im März 1947 setzten sich zur Wiederbelebung des MGV die sangesfreudigen Malschenberger Mannsleute, die der Krieg verschont hatte, zusammen. Eine stattliche Zahl Jugendlicher gesellte sich hinzu, weshalb man vermutlich bei der amerikanischen Besatzungsmacht, die seinerzeit das Sagen hatte, die spezielle Erlaubnis zur Wiederbelebung des Gesangvereins erhielt. Als am 29. Mai 1949 in Walldorf das 1. Wertungssingen der Sängergruppe Wiesloch stattfand, veröffentlichte die RNZ in ihrem Bericht über diese Veranstaltung u. a.: „Den weitaus jugendlichsten Chor stellte (…) der MGV Liederkranz Malschenberg. Trotz der damit verbundenen Schwäche konnte er einen sichtbaren Erfolg in der Gesamtwertung erringen“. Einige dieser jungen Leute leben noch heute als betagte Zeitzeugen unter uns.

 

 

Einige Stationen aus dem damaligen Werdegang

 

Kulturelle und wegweisende Impulse in Malschenberg zu setzen, dafür sorgen die Verantwortlichen des MGV in der Nachkriegszeit immer wieder. Für sie scheint das Motto zu gelten: Zwar klein, dafür aber fein.

 

Portugieserfest.

Als erster Verein in Malschenberg übernimmt der MGV im Oktober 1958 eigenverantwortlich die Leitung des inzwischen schon traditionell gewordenen Portugieserfestes, das 2007 sein 50-jähriges Jubiläum feiert. Feiert man es seinerzeit noch in einem Zelt, so hat sich dieses Fest inzwischen in ein „Weindorf“ verwandelt, das derzeit sieben Ortsvereine ausrichten. Das Portugieserfest findet auch nicht mehr wie ursprünglich im Oktober, sondern Anfang September statt. Hier einige Schnappschüsse zum Portugieserfest-Geschehen.

 

 

Portugieserfest 1965 und zugleich 75-jähriges Jubiläum des MGV.
Portugieserfest 1965 und zugleich 75-jähriges Jubiläum des MGV.

 

 

 

Das Bühnen-Foto im Festzelt zeigt die amtierende Portugieserkönigin mit ihren Prinzessinnen, sowie die Fest- und Ehrendamen.

Portugieserfest 1995 „Bunter Abend“
Portugieserfest 1995 „Bunter Abend“

 

 

 

Eine Abordnung des Männerchors präsentiert sich als „Rittersleut“ und persifliert mit seinen bissigen Versen die einheimische Prominenz

2007: 50 Jahre Portugieserfest
2007: 50 Jahre Portugieserfest

 

 

 

 

Schlange-Stehen vor der „Futterausgabe“ der MGV Sängerlaube

2007: 50 Jahre Portugieserfest
2007: 50 Jahre Portugieserfest

 

 

 

 

Die Bacchus-Truppe des MGV-Projektchors beim Festumzug

2007: 50 Jahre Portugieserfest
2007: 50 Jahre Portugieserfest

 

 

 

 

Bacchus und sein Gefolge

2007: 50 Jahre Portugieserfest
2007: 50 Jahre Portugieserfest

 

 

 

 

Fest-Stimmung in der MGV-Sängerlaube nach dem Umzug

Portugieserfest 2009
Portugieserfest 2009

 

 

Die Sangesfreunde des GV „Germania“ Eppelheim zu Gast bei uns in der Sängerlaube zur Eröffnung des Portugieserfestes.

Portugieserfest 2009
Portugieserfest 2009

 

 

Der MGV-Männerchor präsentiert seinen obligatorischen Liedbeitrag zur Eröffnung des Festes, mit Unterstützung der Sangesfreunde aus Eppelheim

Portugieserfest 2010
Portugieserfest 2010

 

 

 

Vergnügte Weinhoheiten, kurz vor dem „Abflug“

Weihnachtsmusizieren am Heiligen Abend

Seit dem 24.12.1959 finden sich auf Initiative des MGV an diesem Tag die Sänger des MGV wie auch die Musiker des Musikvereins Trachtenkapelle Harmonie Malschenberg auf dem Friedhof ein, um zusammen mit den zahlreichen Friedhofbesuchern mit Lied- bzw. Musikbeiträgen der Verstorbenen zu gedenken und das Weihnachtsfest zu würdigen.

Seniorenfeier in der neuen Schule (Brunnenbergschule)

Bereits im Januar 1969 veranstaltet der MGV eine Seniorenfeier, bei der Einwohner Malschenbergs ab 65 Jahre zu Gast sind. Die Vereine in Malschenberg, die nun abwechselnd das Portugieserfest ausrichten, werden sich darüber einig, dass der jeweilige Verein, der für das Portugieserfest zuständig ist, zur Seniorenfeier einlädt und diese betreut.

Der MGV-Männerchor 1970 bei der Seniorenfeier in der neuen Schule
Der MGV-Männerchor 1970 bei der Seniorenfeier in der neuen Schule

 

 

 

Ja, ja, das war einmal. Damals waren die Sänger, von denen heute noch ein Teil im Chor aktiv ist, 40 Jahre jünger und im besten Mannesalter.

 

MGV-Waldfest

Erstmals zum 1. Mai 1976 führt der MGV sein längst zur Tradition gewordenes Waldfest bei der Grillhütte am Galgenberg ein. Und immer sind auch Sangesfreunde aus der Region zu Gast.

Waldfest 2007
Waldfest 2007

 

 

Mit den Sangesfreunden des GV „Harmonie“ St. Leon verbindet uns seit 1960 eine freundschaftliche Beziehung. Das zeigen auch die gegenseitigen Besuche, die seit dem zur

Tradition geworden sind, wie hier das Ständchen der Freunde aus St. Leon auf unserem Waldfest.

Waldfest 2007
Waldfest 2007

 

 

 

Kamen am Vormittag die Freunde aus St. Leon, so überraschen uns sporadisch

wanderfreudige Sänger vom GV „Concordia“ Dielheim und bescheren uns ein Ständchen.

Muttertag-Singen

Seit 1987 gehört es für den MGV-Männerchor zur besonderen Gepflogenheit, am Muttertag die Hl. Messe in der Malschenberger Kirche St. Wolfgang mit Liedbeiträgen zu umrahmen und zugleich diesen Ehrentag der Mütter zu würdigen. Dass man bei dieser Gelegenheit nach dem Gottesdienst den anwesenden Sängerfrauen eine rote Rose überreicht, geht auf die Idee von Ehrenmitglied Karl Becker zurück, der seit über 50 Jahren noch immer als aktiver Sänger dem Chor angehört.

Muttertag 2008
Muttertag 2008

 

 

 

 

Auf der Empore in St. Wolfgang bereit für den Chor-Einsatz

Muttertag 2008
Muttertag 2008

 

 

 

Der Männerchor mit Solist Andreas Müller (ganz rechts)

Die Geselligkeit

Die letzte Singstunde vor Ostern kennt man beim MGV längst als „Ostereier-Singstunde“. Und es gehört seit Jahren zum MGV-Jahresablauf, dass die letzte Singstunde vor den großen Ferien als Abschluss-Singstunde in geselliger Runde gestaltet wird.

Ostereier-Singstunde 2009
Ostereier-Singstunde 2009

 

 

 

 

Karl Beckers liebevoll vorbereiteter Ostertisch mit Osterstrauß

Ostereier-Singstunde 2009
Ostereier-Singstunde 2009

 

 

 

Die Chorgemeinschaft beim deftigen Oster(eier)-Vesper

Abschluss-Singstunde 2007
Abschluss-Singstunde 2007

 

 

 

Gut stärken, bevor es in die Ferien geht.

Abschluss-Singstunde 2007
Abschluss-Singstunde 2007

 

 

 

Futter fassen, solange Vorrat reicht.

Aufbruch in das neue Jahrtausend

Einem kulturellen Paukenschlag in der Region kommt das grandiose Opern- und Operetten-Konzert im Oktober 2002 gleich, mit welchem der MGV Liederkranz Malschenberg insbesondere für sich und seine Zukunft einen riesigen Meilenstein setzt. Dem kleinsten Gesang-Verein in Rauenberg gelingt es, für diese Musik-Gala den Sopran-Weltstar Eva Lind (Staatsoper Wien) und vom Staatstheater Stuttgart den Tenor Heinz Göhrig zu engagieren. Den MGV-Männerchor verstärken der Kurpfälzische Konzertchor (Leitung MD Franz-Josef Siegel) sowie der Frauenchor des MGV Frohsinn Malsch. Die musikalische Gesamtleitung hat der MGV-Dirigent MD Reiner Wagner. Ebenso neu ist für das Rauenberger Publikum an diesem Konzert-Abend das Arrangieren der Bestuhlung im großen Halbkreis und die geschickte Einbeziehung des mittleren Tribünenteils als Bühne. Auf diese Weise gelingt es, die große Mannaberghalle Rauenberg als großen Konzertsaal zu gestalten und mit nahezu 1000 Gästen zu füllen. Noch zweimal gibt der MGV ein Konzert in der großen Mannaberghalle: 2006 „Mit Soul und Pop zu ABBA“ und 2008 mit dem Titel „5 Jahre Vielfalt“. Denn das Konzert hat für den MGV Liederkranz Malschenberg zur Folge, dass bereits im November 2003 der Gemischte Projektchor aus der Taufe gehoben wird, der nun 2013 sein 10-jähriges Bestehen feiert. Mit Fug und Recht kann sich heute der MGV als „Chorgemeineschaft“ bezeichnen, denn der Männerchor wird sich ebenso mit einem Projekt und moderne Musik-Literatur befassen wie auch der gemischte Projektchor.

 

 

 

 

 

Opern-und Operetten-Konzert 2002: Flyer-Vorlage

 

 

 

 

 

 

 

 

Plakat zu unserem Konzert 2006

Nach der Hauptprobe vor dem Konzert
Nach der Hauptprobe vor dem Konzert

 

 

 

Die Sängerinnen und Sänger des MGV-Projektchors

Und des Projektchors „Joyful Voices“ des GV „Germania“ Eppelheim

Konzert 2006
Konzert 2006

 

 

 

 

Die Gesangsakteure mit MD Reiner Wagner

Konzert 2006
Konzert 2006

 

 

 

 

Riesige Besucherzahl in der großen Mannaberghalle

Konzert 2006
Konzert 2006

 

 

 

 

 

Das Show- und Tanz-Ballet Östringen

Konzert 5 Jahre Vielfalt 2008
Konzert 5 Jahre Vielfalt 2008

 

 

 

 

 

Flyer-Außenseite

Konzert 5 Jahre Vielfalt 2008
Konzert 5 Jahre Vielfalt 2008

 

 

 

Unsere Star-Solisten Annette Blatz-Braun (Sopran,

Opernsängerin und Gesangspädagogin), Gerhard Schramm (Tenor) mit dem

Instrumental-Ensemble Panajotov

Konzert 5 Jahre Vielfalt 2008
Konzert 5 Jahre Vielfalt 2008

 

 

 

die MGV-Chorgemeinschaft mit Männerchor,

gemischtem Projektchor, den Solisten und dem Instrumental-Ensemble Panajotov

unter der Leitung von Musikdirektor Reiner Wagner.

Schnapp-Schüsse aus dem MGV-Vereinsleben

2008 Portugieserfest
2008 Portugieserfest

 

 

 

Unsere Sängerinnen Susanne und Karin beim Festumzug,

den die Sängerinnen und Sänger zur Werbung für das Konzert „5 Jahre Vielfalt“ nutzten,

hier bezüglich des Musicals „Cats“

 

Grill-Abend 2008
Grill-Abend 2008

 

 

 

 

 

 

Was Klaus der Susi da wohl unter dem Tisch zu zeigen hat?

 

 

 

 

 

2005: Drei MGV-Weise auf dem 4-Tage-Ausflug nach Wagrain.

Nichts sehen, nichts sagen, nichts hören.

Kinderfasching 1994
Kinderfasching 1994

 

 

 

Nick in seiner künstlerischen Ambition.

Kinder schminken beim Kinderfasching im Pfarrzentrum St. Wolfgang

Neue SängerInnen
herzlich willkommen!!!

Schauen Sie doch
einfach einmal zur
"Probesingstunde"

bei uns vorbei!!!

Termine und Ort
finden Sie unter
der Rubrik
"Singstunden".

 

---------------------

 

Unsere Aktivitäten 2017
sind unter den
Rubriken "Aktuelles" und
"Termine" eingestellt.

 

 

 

 

Letztes Update:

9.11.2017